Anzeige
Fricke Top Slider
Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Glatteis: LKW kippt auf der A7 um - Stundenlange Vollsperrung

von

Die beiden Insassen erlitten bei dem Unfall teils schwere Verletzungen - Foto: Florian Sprenger / Westküsten-news.de

Am Montagabend, gegen 21:45 Uhr, kam es auf der BAB 7 in Richtung Süden, kurz vor der Anschlussstelle Bad Bramstedt, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sattelzug auf winterglatter Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf die Beifahrerseite kippte.

Der 41-jährige Fahrer sowie sein 57-jähriger Beifahrer erlitten zum Teil schwere Verletzungen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte der Fahrer der polnischen Zugmaschine, aufgrund einer an die Witterungsverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit, die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war durch die rechte Leitplanke gebrochen.

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Führerhaus befreien.

Der Beifahrer musste durch die Feuerwehr herausgeschnitten werden.

Beide Fahrzeuginsassen wurden aufgrund ihrer zum Teil schweren Verletzungen nach Neumünster ins Krankenhaus gebracht.

Durch den Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden.

Die Autobahn war bis 10:30 Uhr am Dienstagvormittag gesperrt.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 Jahren seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück